Zirbenholz

Zirbenholz

Die Tischlerei Zöschg fertigt Möbel nach Mass sowie Inneneinrichtungen nach individuellen Wünschen an.
Das Zirbenholz fällen wir selber zum richtigen Zeitpunkt (mondgeschlägert) im Ultental. Es wird auch im Ultental zu Bretter geschnitten.

Es werden nur Naturmaterialien verwendet. Die unbehandelten Möbel dünsten keine Giftstoffe aus und unterstützen somit ein gesundes Raumklima.
Die Möbel werden nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen der Kunden geplant. Dadurch weisen die Möbel eine optimale Funktion auf.
Es wird kein Platz verschenkt. Nur mit den richtigen Funktionen, den richtigen Formen und dem richtigem Material macht das Möbel ein Leben lang Freude.
Weitere Vorteile vom Handwerk zu Industrie: Die Möbel sind an keine Raster und Vorgabemaße gebunden, keine Verpackungsmaterialien und kürzere Transportwege.

Möbel aus Zirbenholz – Beispiele anschauen

Zirbelkiefer / Arvenholz
Gesundheitsholz mit Charme, Wissenschaftlicher Name: Pinus cembra

Die Zirbelkiefer (Pinus cembra), auch Arve, Arbe, Zirbe oder Zirbel genannt, ist ein Kieferngewächs (Pinaceae). Die Bäume können bis zu 1000 Jahre alt werden.
Die Arve wächst ab 1600 m ü.M. auf kargen Böden. Zirbenholz bewahrt noch Jahrzehnte seinen charakteristischen Duft. Das ätherische Öl im Arvenholz hat stark antiseptische Wirkung und eignet sich hervorragend für Kleiderschränke (weniger Kleidermotten) und Schlafzimmermöbel.

Beim Test im Labor zeigten sich bedeutende Unterschiede in der Erholungsqualität zwischen einem Arvenholzzimmer und einem identisch gestalteten Holzdekorzimmer. Arvenholz bewirkt eine niedrigere Herzrate bei körperlichen und mentalen Belastungen. Zudem wird in Ruhephasen der vegetative Erholungsprozess beschleunigt. Auch eine bessere Schlafqualität im Arvenbett ist nachweisbar.
In einem Arvenzimmer liegt die durchschnittliche Arbeitsersparnis für das menschliche Herz bei 3500 Schlägen bzw. einer Stunde Herzarbeit pro Tag.